Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
RSL Alte Herren vs. TUB Leipzig  2:4
9.4.2006 auf des Gegners Platz!
Endspiel

Ach was war das wieder gruselig; schon in den letzten beiden TuB-Spiele (Hinspiel und Pokalrunde, beide knapp verloren) taten sich die Gegner durch übles Geschimpfe und Getrete hervor. Unterstützt von einem parteiischen Schiri kann man nach einem solchen Spiel ganz eindeutig die Lust am weiteren Spielbetrieb oder wenigstens am Fairplay verlieren. Besonders, wenn man wie ich kein Profi ist und weder Knochen brechen noch schauspielern will (dieser Neuner hat mir echt den Nerv geraubt!)


Stark geschwächt (oder schwach gestärkt) traten wir an diesem Sonntag an: mit Tomate, Haessi, Marcel, Knopf und Mike fehlten einige wichtige Spieler, da half es nicht viel, daß Locke nach langer Zeit mal wieder dabei war.

Zu Beginn sah es gar nicht so schlecht aus, innerhalb der ersten Viertelstunde hatten wir einige gute Möglichkeiten; mit etwas Glück und Können wäre ein 2:0 drin gewesen. Doch aus einer unübersichtlichen Strafraumsituation (vor allem für Bussi im Tor) fällt in der 23. Minute der Führungstreffer. Etwa zehn Minuten später kann Bussi einen Freistoß nur abprallen lassen, der Tub-Stürmer schaltet am schnellsten Ė 2:0.


Die zweite Hälfte beginnt chaotisch, innerhalb von drei Minuten kriegen wir zwei weitere Genickbrecher rein.

In der 67. Minute wird Rocco nach schönem Einzeldribbling vom vierten Gegenspieler endlich im Strafraum gelegt (diesen Elfer mußte der Schiri, dieser Drecksack, sicher auch in Anbetracht des eindeutigen Spielstands geben). Kapitän Gerste verwandelt mit Glück. In der 74. Minute kann Raketenmann Smiler aus scharfem Winkel sogar noch zum 4:2 einnetzen.


Die letzte Viertelstunde bringt noch mal viel Druck von uns, was etwas an das Rosentalspiel vor einer Woche erinnert. Doch leider gelingt uns nichts mehr...

Nebbich

PS aus persönlichen Gründen geht das Nebbich-Sportstudio nach drei Jahren offline. Die Spielberichte in bewährter Qualität wird der Kollege Caniggia verfassen, im Januar/Februar gabís ja schon etwas von ihm zu lesen.



www.roter-stern-leipzig.de / Datenschutz/Impressum/Kontakt