Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
RSL Erste Herren vs. SV Leipzig Ost  2:0
17.4.2013 Sportpark Dölitz
Sieg im Nachholspiel

Ausgesprochen wenige fanden den Weg zum Vorspiel des Pokalhalbfinales am Mittwochabend. Im fast sommerlichen Dölitz empfing der Rote Stern beim Nachholtermin den SV Leipzig Ost. Es entwickelte sich ein ausgesprochen müdes Feierabendgekicke, vorbei die Zeiten als beim Stern kaum jemand arbeiten mußte und solche Abendveranstaltungen Spaß und einen gewissen Vorteil versprachen. Dieser Vorteil war aber anscheinend gar nicht nötig, denn Ost war doch erschreckend schwach.

Der Ball wirft seinen Schatten voraus
In der 9. Minute die erste Chance, nach schöner Freistoßvariante verfehlte Johannes nach Pippenflanke knapp das Tor. 2 Minuten später verlängerte Rudi eine weite Flanke haarscharf über den Hüter und es stand 1:0. Leider inspirierte das Tor nicht gerade unsere Kreativabteilung, eine Kroneck-Schwalbe im Strafraum in der 16. Minute verursachte nicht nur beim Schiri ein gelangweiltes Gähnen. Darauf folgende Unkonzentriertheiten in der Abwehr konnten die harmlosen Ostler aber nicht mal in richtige Chancen ummünzen. Leider verletzte sich Janis in der 35. Minute und wurde durch Jan ersetzt Gute Besserung an dieser Stelle. Gleich darauf versuchte sich Basti mit einem Maradona-Gedächtnistor, was aber jeder mitbekam.

Einlauf in Dölitz mit prophezeitem Spielausgang!!!
In Minute 41 ein Elfer für de Stern, welcher aber anders als noch am Sonntag von Bieleit kläglich übers Tor getreten wurde. Halbzeit und Abendbrot am Grill!

RSL-Spiele Mittwochabend - Fesselnder als der Sandmann
Kaum war die zweite Hälfte angepfiffen wurde Paul an der Strafraumgrenze gehalten und bekam diesmal sogar ohne die gewohnte Theatralik den Freistoß. Rudi ließ sich nicht bitten und knallte den Ball brachial aufs Tor drinne und 2:0! Im Gegenzug mußte Chris nach einer erneuten Unkonzentriertheit erstmalig sein Können zeigen und einen straffen Schuß parieren. In der 65. Minute ging ein Raunen durch den Sportpark, Leit setzte aus aussichtsreicher Position zum Fallrückzieher an, verfehlte aber das Tor.

Rudi in Vorbereitung des 2:0
In der langen, langen, sehr sehr langen Schlußphase versuchte der SV Ost aber keineswegs noch irgendwie das Spiel zu drehen und so plätscherte es dahin. Basti zeigte noch zwei schöne Fernschüsse, von denen der erste in der 78.min an den rechten Pfosten ging. Im Nachschuß ließ sich Jan leider nicht die Zeit, welche er gehabt hätte und vergab ebenfalls.

Simon mit 120 Prozent Einsatz
Nun ja, das Ergebnis stimmte und am Wochenende hoffentlich engagierter auf erneute Dreipunktejagd! (kao)


Anspannung und Ärger nach dem Elfer-Fehlversuch von Bieleit
www.roter-stern-leipzig.de / Datenschutz/Impressum/Kontakt