Teams
Chronik
Dates
Fans
Stern Roter Stern
Fortuna Leipzig vs. RSL Frauen  0:5
6.4.2008 Fortuna-Sportpark, Riesaer Straße
Mollig gegen Fortuna drei Punkte geholt

Ein Sieg am heutigen Sonntag gegen die Kellerkinder der Liga war heute für das sowieso beste Team der Welt Pflicht.
Auf kleinem Feld mit kleinen Toren (fand die heutige Hüterin sehr entgegenkommend) konnten die Sterne super kommunizieren und spielten eine recht gemütliche Partie gegen überforderte Fortunas runter. Das Spiel ist schnell berichtet: es fand fast ausschließlich in der Hälfte der fair spielenden Gastgeberinnen statt. Das erste Tor war auch nur logische Konsequenz der permanenten galaktischen Angriffe, konkret war es Frau Z., die den Torreigen aus kurzer Distanz nach flanke von rechts eröffnete. Es dauerte nicht lange, bis Janine aus einer wilden Wuhling heraus auf 2:0 erhöhen konnte. Den 3:0 Pausenstand schließlich kann Katsch für sich verbuchen. Dazwischen immer schöne Kombinationen gegen hilflose Paunsdorferinnen, die aus Verlegenheit zunehmend zu Ecken klärten. In der zweiten Halbzeit dann die Ballkontakte zwei bis vier für die Sternehüterin: drei Abstöße nach arg versemmelten Torschüssen und ein scharfer Rückpass von Neu-Libera Janine, der nach vorne zu dreschen war. Die Langeweile im Sternetor war aber OK, denn auf der gegenüberliegenden Seite wurde feste gedrückt und geschossen. Rotchrissi traf zum 4:0 und ein Eigentor (kriegt Anne zum Geburtstag) markierte den 5:0 Endstand. Summa summarum: hätte noch besser fürs Torverhältnis ausgehen können, war netter Fußballsonntag.
In diesem Sinne,
bis iní paar Minuten,
der neongrüne Raketenwurm

www.roter-stern-leipzig.de / Datenschutz/Impressum/Kontakt